Zwei neue Auszubildende im House of Taekwondo Rheine

Ausbildung, Lehre, Azubi, Kampfsporttrainer, Sport- und Fintesskaufmann/frau, in Rheine
Christian Lang und Maike Welle freuen sich auf ihre Ausbildung im House of Taekwondo Rheine.

Ziel: Vollzeit Kampfsporttrainer

 

 

Gleich zwei neue Auszubildende haben im August ihre Ausbildung zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/frau im House of Taekwon-DO Rheine begonnen.

 

Wie eine Ausbildung in einer Bäckerei, Arztpraxis oder beim Steuerbüro aussieht können sich die meisten grob vorstellen. Aber ein Tag in einer Kampfsportschule ist anders und etwas besonderes. Wer denkt, dass man nur ein paar Schlagpolster halten muss und Kinder babysittet, der irrt sich gewaltig! Auch als Azubi hat man eine Vorbildfunktion und übernimmt Verantwortung für einen qualitativen Ablauf des Unterrichts, bis man irgendwann in der Lage und Position ist eine Unterrichtseinhalt vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten. Dazu kommt alles was eine Schule am laufen hält - Buchhaltung, Marketingarbeit, Inventur, Beratungsgespräche führen können, Veranstaltungen wie Turniere, Seminare und z.B. Weihnachtsfeiern organisieren und vieles mehr.

 

Maike ist 16 Jahre alt und voller Freude hat sie die Ausbildung begonnen. Ihre Offenheit und ihr Händchen für Kinder waren dafür ausschlaggebend, dass wir uns für Sie entschieden haben, so Ausbilder und Schulleiter Stefan Mannweiler.

 

Christian ist 19 Jahre alt und ist extra aus Siegen nach Rheine für die Ausbildung gezogen. Für Christian spricht neben seinem Charakter auch, dass er bereits knapp 60 Kämpfe im Kickboxen und K1 absolviert hat. Er ist Kickbox- Vizeweltmeister im WFMC Verband und steigt nächsten Monat in die Profiliga auf.

 

Das Ziel ist klar für Stefan Mannweiler. Neben dem IHK Abschluss sollen beide Azubis nach drei Jahren wissen, wie eine erfolgreiche Kampfsportschule von A bis Z funktioniert.